Somatic Experiencing (SE), Traumalösung nach P. Levine


Bedrohliche Ereignisse führen zu verschiedenen körperlichen Reaktionen - Kampf, Flucht oder Erstarrung sind die Folge.
Trauma entsteht, wenn ein Schutzreflex nicht vervollständigt werden konnte und der Mensch in einer dieser Reaktionen stecken bleibt. Das Nervensystem wird in seiner Selbstregulierung gestört, dies führt zu Blockaden im vegetativen Nervensystem.
Ziel dieser Therapie ist, die blockierten biologischen Rhythmen des Nervensystems schrittweise und langsam wieder in Fluss zu bringen, so kann die Person zum Gefühl von Normalität, Spannkraft und Wohlbefinden zurückfinden.

Indikationen

  • Nachbehandlung nach Unfällen und Krankheiten
  • Schleudertrauma
  • Rücken- und Gelenksbeschwerden
  • chronische Muskelverspannungen
  • Nervöse Beschwerden, Angstzustände
  • chronische Kopfschmerzen, Migräne
  • Erschöpfungszustände
  • posttraumatische Belastungsstörungen
  • Geburtstraumata

Eine Therapiesitzung findet in bequemer Kleidung auf der Massageliege oder im Sitzen statt.
Diese Methode ist für Menschen aller Altersgruppen geeignet.

Bitte klären Sie die Frage der Kostenübernahme mit ihrer Krankenkasse ab. Die meisten Krankenkassen leisten im Rahmen der Zusatzversicherung Beiträge an die Behandlung.

Termin nach Vereinbarung.

www.praxis-moser.ch



Nicole Moser Kontaktformular (Link) oder Tel: 079 860 81 80

Zurück zur Übersicht